Es gibt unglaublich viele Leute die haben einen Traum, doch sie setzen ihn nie um. Einen Grund, (oder besser gesagt eine Ausrede ) dass der Traum nie in Erfüllung geht gibt es immer. Ich Träume nicht mein Leben, sondern gehe gewisse Risiken ein und geniesse jeden Tag der mir zur Verfügung steht.

 

Ich habe mich nun für das Abenteuer Kanada entschieden. Mir ist schon bewusst dass es sich finaziell nicht lohnt den Camper nach Kanada zu verschiffen, doch ich werde es trotzdem machen. So kann ich meine gesammte Ausrüstung mitnehmen, auch das Kajak. Zudem ist mein Fahrzeug zu 100% Reisetauglich und nach meinen Bedürfnissen angepasst.

Normalerweise bricht man im Frühling für eine solche Tour auf, doch wie ihr mich kennt geht es gleich in den kalten und verschneiten Norden. Die Tour wird an Weihnachten 2010 starten um die Nordlichter zu bestaunen. Bei dieser Gelegenheit kann ich in Norwegen auch noch meine "Schulden" begleichen. Habe Paul Huber vom Annamo Camping noch eine Flasche Appenzellerkräuter versprochen.


home

 vorwärts