Obwohl heute Sonntag ist und erst noch Nationalfeiertag habe ich bei mir zu Hause vor der Garage knapp 6 Stunden gebohrt, geschliffen und geschraubt. Da ich keinen grossen Lärm verursachte gingen auch keine Klagen ein ;-)

Mit Hilfe einer Kartonschablone übernahm ich die Fahrzeugkontur. Die Rückwand hinter dem Fahrersitz ist mit vielen Ausbuchtungen versehen, genau dort wo ich ein Gestell haben möchte.

  

Das Befestigungssystem der Lebensmittelbehälter hatte ich bereits gestern im Geschäft vorberitet, so musste ich sie nur noch schleifen und vorbohren. Für diesen Arbeistschitt kurbelte ich die Sonnenstore hinunter und nahm den Campingstuhl und Tisch hervor. So liese es sich noch lange weiter schreifen. 

    

Nach dem alle Einzelteile fertig waren konnte das Puzzle mit den 14 Einzelteilen und 24 Schrauben zusammen gesetzt werden. Ich begann mit der untersten Kunststoffdose und arbeitete mich Box für Box hoch. Dank einem Falz in der Buchenauflage können die Boxen nicht herausrutschen. 

  

vorher

home

weiter