Um weitere Überstunden abzubauen habe ich letzte Woche wieder einige Stunden frei genommen und an meinem Camper weiter gearbeitet. Um in den Weihnachtsferien eine grössere Tour zu machen stand das Gestell über dem Kocher an erster Stelle. Dieses Gestell hat mehrere Funktionen zu erfüllen. Zum einen ist es eine Ablage für meine Lebensmittelboxen und zum anderen werde ich darin eine Beleuchtung unterbringen.

Bevor ich mit diesem Gestell beginnen konnte, musste ich beim Fenster auf der Fahrerseite ein Vorhangbrett einpassen. Dank M6 Gewinden in der Karosserie konnte ich das Vorhangbrett mit eingelassener Vorhangschiene gut anschrauben. Nach erfolgter Montage hatte ich die Masse um das Küchengestell zu konstrurieren. Nach dem Einpassen bohrte ich die Löcher für die Einbau LED-Lampen. In der Rückwand fräste ich eine Nut um die Kabel zum Verteiler zu führen. Zu guter letzt lamelierte und leimte ich noch eine Sichtkante ans Tablar damit es einen optisch schönen Eindruck gibt. 

Kochgestell

Während dem Verkabeln und Einbau dieser Ablage bekam ich Besuch aus Buochs um die Scheiben profesionell zu tönen. Fabienne und Jörg sind selber am Ausbauen eines Opel Vivaro und sind im Internet auf meine Seite gestossen. Eine gewisse Ähnlichkeit zu meiner Einrichtung ist nicht zu übersehen. Nicht nur sie konnten von meiner Seite profitieren, sondern auch ich, denn dank diesem Kontakt bekam ich zu einem atraktiven Preis getönte Scheiben. Jörg hat da einige Jahre Berufserfahrung und hat seit diesem Jahr ein eigenes Geschäft das auf Scheibentönen und Scheiben ersetzten spezialisiert ist. Jörg freut sich auf Anfragen unter  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

  Scheiben tönen

Ich entschied mich für eine tiefschwarze Folie um keine Einblicke ins Fahrzeug zu gestatten. Die Folie schützt zudem vor Soneneinstrahlung ins Fahrzeug. Ich bin froh diese heikle Arbeit einem Profi gegeben zu haben, denn Jörg machte es äusserst Genau und ohne ein Stäubchen zwischen Glas und der Folie. Ich bin sehr glücklich über diesen profesionell ausgeführen Arbeitsschritt und kann Jörg nur bestens weiter empfehlen!

 

vorher

home

 weiter