In den letzten Wochen habe ich immer wieder etwas kleines an meinem Bus gearbeitet. Auch mit kleinen Schritten kommt man irgendeinmal an sein Ziel.

Die Arbeiten hingen mehr oder weniger mit der Stromversorgung zusammen. Im Campingshop kaufte ich LED-Lämpchen und 2 Spots als Leselampen. Der LED-Stab den ich über der Küchenkombination gedacht hatte passte mir bei nächtlichen Test's nicht, das Licht war mir zu grell. Im Shop konnte ich alle Lampen leuchtend sehen, doch wie sich die Beleuchtung im Fahrzeug anfühlt sieht man erst am Abend beim testen. So lies ich diese Lampe eben wieder zurück bringen und bestellte 2 zusätzliche LED-Einbauleuchten. Die haben ein angenehmes Licht und brauchen nur 1,5 Watt.

Gestern hatte ich in der Schreinerei die Abdeckung mit den Ausschnitten für die Schalter hergestellt und Lackiert. Heute konnte ich das ganze vor meiner Garage einbauen und die Verkabelung vornehmen. Markus hat mich dabei tatkräftig unterstützt und den Überblick über die vielen Drähte behalten. Jetzt ist alles angeschlossen ausser die Lampen. Die Lampendrähte möchten wir noch in Isolationsschläuche einziehen, sicher ist sicher. Es ist aber nicht so schlimm, dass wir erst nächste Woche weiter machen können, denn wir hatten genügend Arbeit und die Sonne verabschiedete sich auch langsam.

Letzte Woche hat mein Vivaro auch noch Winterreifen bekommen, jetzt kann ich testen wie er im Winter zu fahren ist und ob er sich auch in Skandinavien zurecht finden wird mit den vereissten Pisten.

vorher

home

 weiter